Neues Umweltschutzgesetz spart Ressourcen und vermeidet Doppelprüfungen

Um neuen rechtlichen Rahmenbedingungen und Deregulierungsbestrebungen Rechnung zu tragen, hat der Landtag die Aufgaben des oö. Umweltanwaltes gestrafft. „Wenn eine erhebliche Gefährdung für die Umwelt droht, ist der Umweltanwalt gefordert, gemeinsam mit allen Beteiligten Lösungen zu erarbeiten. Erfahrungen aus der Vergangenheit haben gezeigt, wo es Verbesserungspotential gibt. Das wollen wir mit der nun vorliegenden Novelle heben“, so OÖVP-Klubobfrau Helena Kirchmayr.

Weiterlesen