Jetzt mitmachen und Thomas Stelzer unterstützen!

Wir eröffneten offiziell unsere Mitmachzentrale auf der Linzer Landstraße. Im Zuge dessen präsentierten wir auch unser "Team Stelzer", das in den nächsten Wochen unter dem Motto "Für sichere Jahre" im ganzen Land unterwegs ist.

Im Fokus steht die gemeinsame Unterstützung für Landeshauptmann Thomas Stelzer: Die Zeiten werden nicht einfacher. Bei der Oberösterreich-Wahl entscheidet sich, wer als Landeshauptmann unser Land in diese herausfordernde Zukunft führt. Thomas Stelzer steht für Anstand und Hausverstand, Mut und Menschlichkeit und konsequente Entscheidungen. Gerade jetzt braucht es Klarheit für Oberösterreich und daher einen klaren Auftrag an Thomas Stelzer.

 

Gemeinsames Werben um Stimmen in der Mitmachzentrale

Die Mitmachzentrale ist der Dreh- und Angelpunkt für Freiwillige, die sich für Thomas Stelzer engagieren wollen. Jeder ist herzlich eingeladen, vorbeizukommen und sich auf jegliche Art und Weise einzubringen, sei es beim Vorbereiten von Aktionen oder beim gemeinsamen Verteilen. Eine OÖVP-Mitgliedschaft ist jedenfalls keine Voraussetzung für eine Mitarbeit.

OÖVP- Landesgeschäftsführer Wolfgang Hattmannsdorfer

„Team Thomas Stelzer“: breite Mitmachbewegung startet

Mit der Mitmachbewegung „Team Thomas Stelzer“ setzen wir nicht nur in der Wahlwerkstatt und in den fünf Regionalteams, sondern auch in der Breite auf die Mithilfe von Freiwilligen bei der Oberösterreich-Wahl. Unter den Freiwilligen sind Menschen aus allen Lebenslagen: Schüler und Studenten, die in ihren Sommerferien im Wahlkampf mithelfen, sowie Senioren und Berufstätige, die in ihrer Freizeit für Thomas Stelzer im Einsatz sind.

 

Breite Möglichkeiten mitzumachen:
In unserer Mitmachzentrale und im Team Thomas Stelzer können sich die Freiwilligen auf vielfältige Weise einbringen. Von persönlichen Gesprächen im eigenen Umfeld über die Mithilfe bei gemeinsamen Aktivitäten bis hin zum Start von selbständigen Aktionen mit unseren Mitmach-Paketen:

  • Plakate auf Bestellung: Beim Team Thomas Stelzer kann sich ein jeder Plakate bestellen und in seinem Umfeld aufhängen und für Thomas Stelzer werben.
  • Mitmach-Pakete: Zum Start eigener Aktionen kann sich jeder Mitmach-Pakete bestellen und selbst aktiv werden. In den Paketen befinden sich Info-Folder, Plakate, Stifte und Sticker – und damit alles, was man benötigt, um gemeinsam anzupacken.
  • Online-Aktionen: Wer keine Zeit hat vor Ort mitzuhelfen, kann auch in den sozialen Medien seine Unterstützung kundtun und in der „Community der OÖVP“ mit dabei sein. Über 1.500 Online-Wahlkämpfer sind bereits in der Community registriert.
  • Service-Hotline: Servicehotline für Wähler, unter der sie alle Infos zur Briefwahl und über die Wahl erhalten. Eigene Telefon-App, mit der sich ein jeder einloggen bequem von zuhause aus mithelfen kann.


Farbe bekennen für Landeshauptmann Thomas Stelzer:
Auch für all jene, die einfach ihre Unterstützung für Thomas Stelzer bei der Wahl zum Landeshauptmann aussprechen wollen:

www.team-stelzer.at

 

  • Garten- und Balkon-Schilder: Für Unterstützer gibt es eigens kreierte Garten- und Balkon-Schilder, mit denen man seine Unterstützung für den Landeshauptmann zeigen kann.
  • gelbe Fan-Armbänder: Fan-Armbänder mit der Aufschrift „Stark. Stärker. Stelzer“
  • Fensterschilder mit einer Karikatur des Landeshauptmanns zum Einklemmen bei einem Fenster bestellen.
  • Auto-Aufkleber für die Heckscheibe mit dem Spruch „Oberösterreich zuliebe. 

 

„Wir laufen für einen starken Landeshauptmann in unsicheren Zeiten“

In den Mittelpunkt der Aktivitäten der Mitmachzentrale und Mitmachbewegung steht das Werben für die Wahl von Thomas Stelzer zum Landeshauptmann:

Gemeinsam laufen wir in den nächsten 26 Tagen bis zur Wahl für einen starken Landeshauptmann Thomas Stelzer. Wir alle spüren, dass die Zeiten, in denen wir leben, nicht einfacher werden. Umso wichtiger sind starke Führung und ein starker Landeshauptmann. Das wichtigste Ziel sei daher jetzt, Oberösterreich nicht zu schwächen, sondern den Landeshauptmann zu stärken.

OÖVP-Landesgeschäftsführer Wolfgang Hattmannsdorfer

_DSC0233.jpg